Garather Judoka beim Heidepokalturnier 2017

Geschrieben von Karl Heinz Scheyk. Veröffentlicht in Erfolge

Heidepokal 2017

Vom 09.-11.06.2017 reisten wir mit knapp 40 Personen, Kämpfer, Eltern, Betreuern und Freunden in die Lüneburger Heide.

82 Wettkämpfer, aus 8 Vereinen, waren aus NRW und Niedersachen angereist.

Übernachtet wurde auf Judomatten in der Halle. Nach einem reichhaltigen Frühstück starteten am Samstag 17 Kämpfer des Garather Sportvereins in das vom Judoverband Heideregion ausgerichtete Turnier.

Die Garather Judoka schlugen sich, für ihre erste Teilnahme und der starken Konkurrenz, beachtlich gut. Die Kämpfer waren in 23 Gewichtsklassen von 20 bis 98 kg eingeteilt.

Michael Klopsch und Eric Sahlin sicherten sich in ihren Gewichtsklassen durch alle Siege, den ersten Platz und wurden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Silber erkämpften sich: Mats Hake, Matwey Antoni, Nikita Antoni, Sergio Malyk, Alev Heinisch, Elizaveta Klauzer, André Beekmann, Jacqueline Hegener und Nicklas Brill.

Nicklas Brill wurde in seinem Finalkampf bei einer umstrittenen Kampfsituation verletzt, konnte jedoch den Kampf noch zu Ende führen. Aufgrund seiner Verletzung verlor er jedoch und musste sich später noch ärztlich im Krankenhaus behandeln lassen. Dies überschattete dass bis dahin, tolle Wochenende.

Mit der Bronzemedaille wurden Jan Beekmann, Lukas von Ahn, Liam Hake, Leo Kucher, Paul Henschke und Vincent Lummerich ausgezeichnet.

Am Abend nahmen alle gerne die Einladung zum Grillfest des TSV Wietzendorf an. Anschließend fand ein Geschicklichkeitsspiel-Parcour und einer Nachtwanderung statt.

Krönender Abschluss am Sonntag war dann der Besuch des Heideparks in Soltau, Deutschlands zweitgrößter Freizeit- und Themenpark.

Text. Katja Güthgemann-Knoop