Garather Judokas erfolgreich 02.02.2014

Geschrieben von Karl Heinz Scheyk. Veröffentlicht in Erfolge

In Grevenbroich fand das erste Rabaukenturnier des Jahres 2014 für die Judokas U12 (unter 12 Jahre) statt. Der Garather SV war mit 2 Kämpfern dabei.

Angelique1

Angelique Pauli zeigte in der Gewichtsklasse <= 34 kg wieder einmal ihre Kämpfernatur. Sie konnte ungefährdet ihre beiden Gegnerinnen besiegen und wurde folglich mit dem 1. Platz belohnt. Auch Hendrik Smauder <= 35 kg konnte das Siegerpodest besteigen. Hendrik, der noch nicht soviel Kampferfahrung hat, konnte seinen ersten Gegner auf die Matte schicken, scheitere aber dann an den nächsten beiden Gegner. Es reichte aber immer noch für einen guten 3. Platz.

Svenja

Bei den Nordrheinmeisterschaften der U21 in Neuss lief es diesmal für Svenja Brill nicht wie gewohnt. War es ihre Psyche, die ihr diesmal einen Streich spielte oder waren die Gegnerinnen wirklich besser, in ihrem ersten Kampf an diesem Tag unterlag Svenja leider ihrer "Angstgegnerin" mittels eines Ippon - eines technisch einwandfreien Wurfes, der zum sofortigen Ende des Kampfes führt. Der zweite Kampf wurde auf Grund einer Verletzung der Gegnerin abgebrochen und den Dritten konnte Svenja wieder in altbekannter Weise zu ihren Gunsten entscheiden und sich damit die Fahrkarte für die Westdeutsche Meisterschaft am kommenden Sonntag in Leverkusen sichern.

Der Garather SV gratuliert seinen Judokas zu den Erfolgen und drückt Svenja für die Westdeutsche Meisterschaft alle Daumen.

Fotos Svenja Brill

Text Ernst Burandt

Weihnachtsturnier 2013

Geschrieben von Karl Heinz Scheyk. Veröffentlicht in Erfolge

Am 11.12.2013 um 18:00 Uhr Veranstaltete die Judoabteilung des Garather Sportvereins unter der Leitung von Kaja Güthgemann-Knoop das erste Weihnachtsturnier in der Willi Fährmannschule. In der Vergangenheit wurde entweder ein Martins oder ein Nikolausturnier ausgetragen.

Unter der Leitung von Katja Güthgemann-Knoop, die das ganze Organisiert hat und mit Hilfe der Eltern erlebten die Kinder eine gelungene Veranstaltung.

Es wurde ein Japanisches Turnier durch geführt. Da fängt die niederichte Gewichtsklasse an, und kämpft so lange bis der Judoka drei Kämpfe gewonnen hat. Im Anschluss kommen neue Paare auf der Matte. Da sah man

das selbst die Anfänger schon gut Kämpften. Die Judokas, die verloren hatten kamen noch einmal in die Trostrunde. So hatten sie die Möglichkeit weitere Kämpfe zu gewinnen. Am Ende zähle das Kampfgericht die Punkte zusammen, die wurden auf der Urkunde vermerkt. Zur Siegerehrung bekam jeder eine Urkunde und eine Mediale die aus einen Schockoladennikolaus bestand.

JT web

Ergebnisliste japanisches Weihnachtsturnier:

Nicklas Brill                                              30 Punkte + Technikerpreis

Jan Elias Kooshani                                    20 Punkte

Hendrik Smauder                                     20 Punkte

Angelique-Loreen Pauli                             13 Punkte

Fabienne Burandt                                     13 Punkte

Benedikt Zugehoehr                                 13 Punkte

Joel Denizkara                                          12 Punkte + Wanderpreis “Chui“

Dunja-Samantha Pauli                                11 Punkte                            

Leandra Smauder                                      11 Punkte

Tom Windmüller                                        10 Punkte

Jasmin Bühl                                                6 Punkte

Jenny Marie Rothaupt                                  6 Punkte

Sascha-Emanuel Schöppenthau                    2 Punkte

Tr Flei

Im Anschluss Ehrte Katja die Judokas die am Trainingsfleissigsten 2013 waren

Nicklas Brill                         76 TA (Trainingsabende) 1. Platz

Fabienne Burandt               56 TA 2. Platz

Tom Windmüller                50 TA 3. Platz

Kaita Ito                           50 TA 3. Platz

Dunja-Samantha Pauli        41 TA   4. Platz

Hendrik Smauder              40 TA   5. Platz

Besten 2013

Ebenfalls Ehrte Katja die Erfolgsreisten Judoka 2013

Svenja Brill                         191 Punkte          1.Platz

Nicklas Brill                         188 Punkte          2. Platz

Annkathrin Schwarm           136 Punkte          3. Platz

Daniela Göbel                     50 Punkte            4. Platz

Fabienne Burandt                17 Punkte            5. Platz

Dunja-Samantha Pauli           13 Punkte            6. Platz

Angelique-Loreen Pauli         10 Punkte            7. Platz

Tom Windmüller                    9 Punkte            8. Platz

Kaja Organisierte auch eine Tombola, es gab auch tolle Preise zu gewinnen. Um 20:00Uhr war die Veranstaltung zu Ende.

 

Text: und Fotos. Karl Heinz Scheyk

 

PLATZ 3 AUF BEZIRKSEBENE FÜR GARATHER JUDOKA

Geschrieben von Karl Heinz Scheyk. Veröffentlicht in Erfolge

Das letzte Turnier der Judoka U15 (unter 15 Jahren) für dieses Jahr war ein Bezirksturnier in Nievenheim (Dormagen).

DSCI0035

Für den Garather SV trat nur Nicklas Brill, in der an diesem Tag vollsten Gewichtsklasse -43 kg, an. Er kämpfte stark und konzentriert und konnte einige Begegnungen für sich entscheiden. Auch das kleine Finale gab er nicht mehr aus der Hand. Verdient holte er zum Jahresabschluss die Bronzemedaille nach Hause.

Text und Foto Svenja Brill

Svenja Brill löst die Fahrkarte zur Deutschen Judo Pokalmeisterschaft

Geschrieben von Karl Heinz Scheyk. Veröffentlicht in Erfolge

Svenja Brill löst die Fahrkarte zur Deutschen Judo Pokalmeisterschaft                 23.11.2013

Bereits vor 2 Wochen qualifizierte sich Svenja Brill vom Garather SV bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Frauen als Bezirksmeisterin für die am Samstag in Bochum stattgefundene Westdeutsche Einzelmeisterschaft.

Hier ging es erneut um die Qualifikation zur Deutschen Pokalmeisterschaft am 01.12.2013 in Frankfurt/Oder.

Schon im März d. J. schaffte sie alle Anforderungen in ihrer eigentlichen Altersklasse U21 um zur Deutschen Meisterschaft, die ebenfalls in Frankfurt/Oder stattfand, zu fahren. Und auch bei den Frauen konnte die 18-Jährige Garatherin überzeugen und ihre gewonnenen Kämpfe sicherten ihr auch diesmal die Fahrkarte nach Frankfurt/Oder.

Wir drücken ihr die Daumen und wünschen viel Erfolg.

Text: Svenja Brill

GARATHER JUDOKA STAUBEN 8 MEDAILLEN AB

Geschrieben von Karl Heinz Scheyk. Veröffentlicht in Erfolge

 

 

GARATHER JUDOKA STAUBEN 8 MEDAILLEN AB                           10.11.2013

Gleich achtmal Edelmetall sicherten sich die Judokämpfer und –Kämpferinnen letzten Sonntag beim Kreispokalturnier in Nievenheim (Dormagen).

KPT am 10.11.2013

Schon am frühen Morgen machten sich die Jüngsten U12 (unter 12 Jahren) auf den Weg, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Benedikt Zugehoehr (32,6 kg), Hendrik Smauder (-33,4 kg) und Tom Windmüller (-44,3 kg) mussten als Erstes ran. Da es ihnen noch sehr an Kampferfahrung mangelt, sollten sie besonders stolz sein, allesamt die Bronzemedaille errungen zu haben.

 Fabienne Burandt (-30,6 kg) merkte man hingegen an, dass sie schon über bedeutend mehr Erfahrung verfügt. Sie konnte sich gegen alle ihre Gegnerinnen durchsetzen und sich die Goldmedaille sichern.

Auch Nicklas Brill (-43 kg) in der U15 (unter 15 Jahren) zeigt, dass er schon sehr oft gekämpft hat. Lediglich im Finale musste er den Sieg an sein Gegenüber abgeben. Aber auch für ihn gab es am Schluss Silber.

Bei den „alten Hasen“ standen sich in der U18 (unter 18 Jahren) Annkathrin Schwarm und Daniela Göbel  in der Klasse -57 kg mal wieder gegenüber, wobei Annkathrin die Nase vorne hatte. Auch im nächsten Kampf konnte Sie überzeugen und ließ sich mit Gold ehren. Daniela hingegen hatte auch in ihrem 2. Kampf etwas Pech. Für sie gab es jedoch noch die Bronzemedaille.

Den goldenen Abschluss machte dann bei den Senioren Svenja Brill (-70 kg). Wie gewohnt ließ sie sich hier nicht die Butter vom Brot nehmen und wurde ungefährdet Erste.

Text:und Foto: Svenja Brill